Tastenbelegung MOTOROLA Handfunkgeräte

Die Beschreibung betrifft die bei den auf dieser Seite zum Download verfügbaren Codeplugs verwendete Tastenbelegung.

Natürlich kann sie bei Bedarf über die CPS Software angepasst werden, und zwar wie unter >> Buttons

 

  • Oranger Knopf (Emergency) auf der Oberseite des Geräts: kurzes Drücken schaltet zwischen hoher und niedriger Leistung um. Bei hoher Leistung erscheint im Display das Symbol H, bei niedriger Leistung kein Symbol. Diese Einstellung bezieht sich immer nur auf den aktuellen Kanal in der aktuellen Zone. Diese Einstellung ist "sticky", das heisst, sie bleibt auch nach dem Umschalten auf einen anderen Kanal oder nach dem Aus- und wieder Einschalten des Geräts erhalten. Da im Amateurfunk die im Betriebsfunk übliche Verwendung der Notfalltaste entfällt und um sicherzustellen, dass die Leistung nur bewusst und nicht unbeabsichtigt verändert wird, wurde diese Taste für diese Funktion gewählt. Langes Betätigen der Taste schaltet die Scan-Funktion ein/aus (nicht bei Kanälen mit AutoScan).
  • Side Button 1 (über der PTT Taste): kurzes Drücken schaltet Tastensperre ein/aus. Langes Drücken schaltet das Display zwischen Tag- und Nachtmodus um. Im Nachtmodus erscheint die Schrift weiss auf dunkelblauem Hintergrund, im Tagmodus schwarz auf weissem Hintergrund. Der Nachtmodus ist sehr angenehm, wenn im Dunkeln gefunkt wird und die Nachtsichtfähigkeit nicht durch ein blendend helles Display beeinträchtigt werden soll. Manche Leute verwenden das Nacht-Display jedoch auch am Tag.
  • Side Button 2 (gleich unterhalb der PTT Taste): kurzes Drücken schaltet sämtliche Töne ein/aus, also auch das Motorola-typische Signal vor und nach einem Durchgang. Langes Drücken löst den bei gewissen FM-Kanälen programmierten 1750Hz-Tonruf aus.
  • Side Button 3 (der unterste Knopf auf der linken Seite des Geräts): kurzes Drücken schaltet den GPS-Empfänger ein/aus. Die aktuelle Einstellung wird im Display durch eine symbolisierte Satellitenantenne angezeigt. Langes Drücken schaltet die Automatic Gain Control (AGC) ein/aus. Der aktuelle Zustand wird im Display nicht angezeigt, aber bei Betätigung der Taste.
  • Die Nummerntastatur ist im Normalbetrieb deaktiviert. Sie kann jedoch zur Eingabe von Zonen und Kontakten verwendet werden. Anders als bei Hytera ist die direkte Eingabe eines Group Calls nicht möglich. Wenn die Talkgruppe allerdings in den Kontakten abgelegt ist, kann sie von dort abgerufen werden. (Hinweis: es ist in der CPS zwar möglich, die Tatstatur zur Kanaleingabe zu aktivieren. Dann kann aber lediglich die Kanalnummer - also die Position des Kanals im Speicher - aufgerufen werden, nicht die Talkgruppe)

 

»» zurück